Sonntag, 04.10.2015

Spielbericht:

Im ersten Spielabschnitt war der SVD die tonangebende Mannschaft und konnte durch einen schönen Weitschuss von Timo Ringwald nicht unverdient in Führung gehen. Gegner Straßberg präsentierte sich recht fahrig in der Defensivarbeit und hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn unsere Mannen ein zweites Tor nachgelegt hätten. Die Heimmannschaft trat wie immer sehr robust auf und spielte sehr schnörkellos, trotzdem konnte man immer wieder aussichtsreiche Situationen kreieren, welche aber leider nicht konzentriert genug zu Ende gespielt wurden. Insgesamt entwickelte sich aber ein sehr ruppiges Spiel mit einigen gelben Karten.

Nach dem Pausenpfiff drehte sich das Spiel dann komplett: Dotternhausen verschlief nicht nur die Anfangsphase der zweiten Halbzeit, sondern konnte sich zu keinem Zeitpunkt der zweiten 45 Minuten entscheidend befreien. Straßberg nutzte eine Unachtsamkeit unserer rechten Seite für einen schnellen Gegenangriff, welchen Keeper Ringwald nur mit einem Foul unterbinden konnte. Der fällige Elfmeter wurde sicher verwandelt. In der Folgezeit wehrte sich der SVD mit Händen und Füßen und musste eine brenzlige Situation nach der anderen überstehen. Über einen Rückstand zu diesem Zeitpunkt hätte man sich mit Sicherheit nicht beschweren dürfen. Doch Straßberg scheiterte, zum Glück aus Sicht unseres SVD, immer wieder am eigenen Unvermögen. Das Spiel blieb weiterhin recht hart. Dazu erwischte der junge Unparteiische sicher nicht seinen besten Tag, so dass es auf beiden Seiten immer wieder zu strittigen Entscheidungen kam. Bereits Mitte der zweiten Halbzeit schwanden auf beiden Seiten merklich die Kräfte, so dass den Zuschauern ein eher schwaches Bezirksligaspiel mit vielen Unterbrechungen geboten wurde. Die letzten 10 Minuten der Partie konnte der SVD dann wieder etwas ausgeglichener gestalten und in Person von Daniel Ritter noch einige Nadelstiche setzen. Am Ende verdiente man sich diesen Auswärtspunkt, trotz einiger Widrigkeiten, sicher nicht ganz unverdient.

Aufstellung SVD:

1 Heiko Ringwald

8 David Schnekenburger
5 Manuel Scherer (-> 6 Richard Maier, 46. Minute)
4 Benjamin Sarbacher (-> 18 Markus Laub, 74. Minute)
11 Simon Lehmann

3 Marco Weinmann ©
20 Steffen Hauser (-> 17 Christopher Müller, 20. Minute)
10 Felix Schairer
7 Timo Ringwald

9 Frank Dilger (-> 21 Daniel Ritter, 30. Minute)
19 Julian Rontke

Außerdem im Kader: 15 Daniel Weckenmann (Torwart), 2 Florian Späth, 23 Markus Metzger

Besondere Vorkommnisse: gelb-rote Karte gegen Julian Rontke wg. unsportlichem Verhalten - 94. Minute.

Torfolge:

0:1 Timo Ringwald 31. Minute
1:1 Gegentor 51. Minute, Strafstoßtor

Vorschau:

Sonntag 11.10.2015 – SGM SV Ratshausen/SV Dotternhausen II – SGM SV Erzingen/SV Roßwangen II/ TSV Endingen II (13:15 Uhr – Spiel findet in Ratshausen statt!)

Sonntag, 11.10.2015 - 10. Spieltag Bezirksliga Zollern:
SV Dotternhausen – SV Tieringen (15:00 Uhr)