Sonntag, 29.11.2015

Spielbericht:

Das erste Rückrundenspiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Gruol konnte hoch verdient mit 4:1 gewonnen werden. Im letzten Spiel des Jahres zeigte man auf dem neuen Kunstrasen, vor allem in der ersten Halbzeit, eine ansprechende Leistung und führte komfortabel mit 3:0. Bereits nach sieben Minuten steckte Schairer auf Ringwald durch, dieser legte quer auf Rontke, welcher nur noch einschieben musste. Auch in der Folgezeit kamen unsere SVD’ler immer wieder hinter die Abwehr und nutzten die Stellungsfehler des Gegners gnadenlos aus. Gruol rückte langsam hinten raus und spielte auf Abseits, doch Steffen Hauser und Felix Schairer fanden immer wieder die richtige Schnittstelle im richtigen Moment, so dass im Minutentakt Großchancen herausgespielt werden konnten. So auch nach 25 Minuten: Eine scharfe Ringwald-Flanke strich zunächst knapp am einschussbereiten Julian Rontke vorbei, Simon Lehmann kam auf der linken Seite an den Ball und flankte präzise auf Steffen Hauser, welcher regelwidrig zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Julian Rontke sicher. Sieben Minuten später konnte ein Fehlpass des Gegners mit Mittelfeld abgefangen werden. Diesmal war Rontke auf rechts völlig blank und legte quer auf Ringwald, welcher das Leder nur noch über die Linie drücken musste (32. Minute).

Nach dem Seitenwechsel tat sich unser SVD dann schwer die Konzentration und Präzision der ersten Halbzeit aufrecht zu erhalten. Es mangelte vor allem an der Laufbereitschaft, welche das Team in der ersten Halbzeit noch ausgezeichnet hatte. So wurde der Gegner etwas stärker und die Abwehrreihe um Kapitän Müller und Manuel Scherer wurde mehr gefordert. Letztlich konnten alle Angriffe abgewehrt werden und war man mal überspielt, rettete Torhüter Ringwald souverän. Gruol strahlte an diesem Tage keine echte Gefahr aus und so entwickelte sich ein zäher zweiter Durchgang mit vielen Abspielfehlern und umständlichen Spielaktionen beider Mannschaften. Das Sturm Duo Nota und Rontke machte dann endgültig den Deckel auf das Spiel, auch wenn es für den vierten Treffer wirklich „alles brauchte“. Durch ein Billard-Tor konnte die Führung ausgebaut werden: Mehrere SVD’ler brachten den Ball nicht im Netz unter, ehe Christian Nota den Torwart anschoss und Rontke den Abpraller ins Netz donnerte (60. Minute). Kurz vor Schluss kamen die Gäste dann noch zum Ehrentreffer, als man an der Strafraumgrenze ein vermeidbares Foul beging. Der fällige Strafstoß wurde sicher versenkt (80. Minute).

Der SVD verabschiedet sich nach einer turbulenten Vorrunde in die Winterpause. Nach 17 Spieltagen belegt man mit 18 Punkten und 23:26 Toren den 13. Platz (Relegationsplatz). Einige der Jungs werden vom 28.12. – 30.12. am Indoor-Cup in Balingen teilnehmen und freuen sich über jede Unterstützung!

Aufstellung SVD:

1 Heiko Ringwald

2 David Schnekenburger
5 Manuel Scherer
17 Christopher Müller ©
11 Simon Lehmann -> 16 Markus Metzger, 76. Minute

7 Timo Ringwald
8 Martin Seifriz -> 13 Kevin Dett, 80. Minute
9 Steffen Hauser -> 3 Marco Weinmann, 85. Minute
10 Felix Schairer

12 Julian Rontke
6 Christian Nota

Außerdem im Kader: 33 Daniel Weckenmann (TW), 15 Florian Späth, 4 Benjamin Sarbacher

Besondere Vorkommnisse: Julian Rontke verschießt Strafstoß, 53. Minute

Torfolge:

0:1 Julian Rontke -> 7. Minute
0:2 Julian Rontke (11m) -> 25. Minute
0:3 Timo Ringwald -> 32. Minute

0:4 Julian Rontke -> 60. Minute
1:4 Gegentor (11m) -> 80. Minute

Vorschau 18. Spieltag Bezirksliga Zollern & Kreisliga B2:

Sonntag, 13.03.2016:

SV Dotternhausen – SV Hartheim, 15:00 Uhr

TSG Margrethausen - SGM SV Ratshausen / SV Dotternhausen II, 15:00 Uhr

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen