Donnerstag, 14.04.2016, Anpfiff 18:30 Uhr

Spielbericht:

Unter der Woche konnte unsere Mannschaft mit etwas Glück ihre Siegesserie fortsetzen. In der ersten Halbzeit blieb man weit hinter den eigenen Möglichkeiten zurück. Ordentliche Ballgewinne wurden prompt hergeschenkt oder zu hastig weitergespielt. So entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel! Durch die hohe Anzahl der Unachtsamkeiten lud man den Gegner immer wieder zu Kontern ein, welche aber zunächst keinerlei Gefahr für unsere Abwehr darstellen sollten. Im Aufbauspiel haperte es bei unserem SVD zunächst gewaltig, auch die Bälle in die Schnittstellen sollten über die kompletten 90 Minuten einfach nicht gelingen. Die einzige nennenswerte Großchance hatte Martin Seifriz: Nach einem guten Ballgewinn durch aggressives Anlaufen der Gästeabwehr marschierte Seifriz alleine auf den Torhüter zu. Leider ließ sich Martin etwas zu weit nach links abdrängen und versäumte es quer zu legen oder den Abschluss zu suchen. Im weiteren Verlauf des ersten Spielabschnitts sollte nicht mehr viel passieren. Hart/Owingen spielte recht passiv, wusste aber durchaus auf den zentralen Positionen mit ballsicherem und schnellem Umschaltspiel zu gefallen. Auch der agile Stürmer machte einige Bälle fest und entlastete sein Team mehrmals, so dass andauernde Unruhe in unserer Defensive herrschte.

Nach Wiederanpfiff wurde das Spiel der Grün-Weißen etwas griffiger und strukturierter. Man konnte den Gegner etwas konsequenter bespielen und verlagerte das Spiel nun mehr in die gegnerische Hälfte, doch die zuletzt so oft gesehen Leichtigkeit im Spiel nach vorne fehlte am heutigen Tag einfach. Mal war der Gassenball zu lang, mal zu kurz, mal zu hoch oder zu unpräzise. In der Folgezeit konnte der Gegner dann den ein oder anderen offensiven Nadelstich setzen und zwang unsere Mannschaft zu vielen Fouls in Strafraumnähe. Einen dieser Freistöße nagelte Hart/Owingen an die Querlatte und es war deutlich zu spüren, dass auch der Gegner in dieser umkämpften Phase gut für ein Tor gewesen wäre. Doch das Tor des Tages sollte auf der anderen Seite fallen: Acht Minuten vor Schluss zirkelte Kevin Kiefer einen Freistoß aus gut 25 Metern auf den Kopf von Timo Ringwald, welcher sich geschickt vom Gegner gelöst hatte und den Ball links unten im Tor versenken konnte (82. Minute). Unsere Mannen waren vom Jubeln scheinbar noch so benommen, dass man sich keine 10 Sekunden nach dem Anstoß des Gegners beinahe den sofortigen Ausgleich eingehandelt hätte: Hart/Owingen versemmelte eine riesen Doppelchance! Zunächst rettete David Schnekenburger für Keeper Ringwald im letzten Moment, eher der Abpraller vom Spielmacher des Gegners aus rund 8 Metern über das Tor geballert wurde. Am Ende freute man sich über drei weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Man konnte sich somit für die ähnlich verlaufene Hinrundenpartie revanchieren, als der Gegner ebenfalls ein „dreckiges“ und glückliches 1:0 einfahren konnte.

Aufstellung SVD:

1 Heiko Ringwald

7 Timo Ringwald
5 Manuel Scherer
17 Christopher Müller
23 Markus Metzger

27 Martin Seifriz -> 18 Kevin Dett, 58. Minute
20 Steffen Hauser -> 31 David Schnekenburger, 75. Minute
10 Felix Schairer
3 Marco Weinmann ©
6 Christian Nota -> 9 Kevin Kiefer, 66. Minute

19 Julian Rontke -> 2 Manuel Wimmer, 90. Minute

Außerdem im Kader: 22 Daniel Weckenmann (Ersatztorwart)

Torfolge:

1:0 Timo Ringwald, 82. Minute