Handball unterm‘ Plettenberg.

SV Dotternhausen – SGM SV Hart / SV Owingen 1:1 (1:1)

17. Spieltag Bezirksliga Zollern (Sonntag, 27.11.2016 – 14:30 Uhr)

Torschütze(n):

1:0 Julian Rontke, 26. Minute
1:1 Gegentor, 28. Minute

Diebisch wird sich der Gegner aus Hart/Owingen über diesen „ermauerten“ Auswärtspunkt unterm‘ Plettenberg freuen. Beteiligten sich die Gäste im ersten Durchgang zumindest noch etwas spielerisch an dieser Partie, so glich das Spiel nach dem Pausenpfiff quasi dem Sport, welchen der Handballclub aus Balingen betreibt.

Doch der Reihe nach: Unser Team startete ordentlich und belohnte sich nach zwei Großchancen dann mit der Führung. Eine Flanke von Kapitän Marco Weinmann vollstreckte Julian Rontke eiskalt am kurzen Pfosten (26. Minute). Der Knackpunkt im Spiel sollte keine 120 Sekunden später folgen: Nach einem Foul am SVD-Strafraum zwirbelte der Spielmacher der Gäste den fälligen Freistoß zum Ausgleich ins linke Kreuzeck (28. Minute). Dieses Gegentor fiel leider viel zu schnell und nahm unserer Mannschaft sofort wieder den Wind aus den Segeln.

Das Spiel der Gäste war wie immer auf den bulligen Stürmer ausgelegt, welcher die langen Bälle festmachte und durchaus für Gefahr sorgte. Der SVD dagegen kombinierte recht gefällig und versuchte den Ball zügig laufen zu lassen. Man ließ aber die so oft bemängelte Präzision im letzten Angriffsdrittel vermissen. Meistens blieb man kurz vor dem Gästestrafraum hängen und musste sich dann wieder mit großem läuferischen Aufwand um den Ballgewinn in der Defensive bemühen.

Die Gäste stellten dann nach zwei verletzungsbedingten Wechseln das Fußballspielen komplett ein und machten es sich nach der Halbzeit zu zehnt um ihren Strafraum schön kuschelig. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Gästetor zu und man konnte sich eine Handvoll hochkarätige Chancen erspielen. Doch neben dem eigenen Unvermögen hatte man in der einen oder anderen Situation einfach nicht das nötige Glück um abermals in Führung zu gehen. Man wartete vergeblich auf den einen Geistesblitz oder die optimale Kombination, um dieses Bollwerk doch noch irgendwie zu knacken. Außerdem hielt der gegnerische Torwart in zwei entscheidenden Szenen dazu noch stark. Hart/Owingen drosch die Bälle konsequent aus dem Gefahrenbereich nach vorne und versuchte über die wirklich bemühten und agilen Offensivspieler noch einmal Nadelstiche zu setzen. Doch kaum ein Gäste-Angriff sollte einmal bis zu unserem Strafraum durchdringen. Unsere Defensive eroberte die Bälle recht schnell wieder und hatte bis auf zwei „Wackler“ im zweiten Durchgang keine Probleme.So blieb es trotz großem Aufwand beim enttäuschenden Remis.

Formation:

H. Ringwald
Scherer Lorch Fischer
Weinmann
T. Ringwald Mauz Schairer Meyer
Rontke Seifriz

Wechsel:

Hauser                    -> Rontke, 46. Spielminute
Schnekenburger     -> Ringwald, 46. Spielminute
Nota                        -> Seifriz, 46. Spielminute

Besonderes Vorkommnis: gelb-rote Karte gegen Hart/Owingen, 91. Minute

Vorschau:

Sonntag, 04.12.2016 - 14:30 Uhr

FC Winterlingen - SV Dotternhausen

Sonntag, 11.12.2016 – 14:30 Uhr

SV Tieringen – SV Dotternhausen