Hochverdienter Sieg in Rangendingen – Platz drei ist noch in Reichweite 

29. Spieltag, Bezirksliga Zollern

SV Rangendingen - SV Dotternhausen 1:3 (1:2)
(Sonntag, 28.05.2017 – 15:00 Uhr) 

Spielbericht: 

Am vergangenen Sonntag konnten unsere Jungs einen hochverdienten Auswärtsdreier einfahren und das zweitletzte Saisonspiel überaus erfolgreich gestalten. Vom Anpfiff weg dominierte der SVD das Geschehen deutlich und nutzte die spielerische Überlegenheit bei den heißen Temperaturen zu den eigenen Gunsten. Bevor man nach 10 Zeigerumdrehungen durch einen berechtigten Foulelfmeter in Rückstand geriet, konnte man bereits mehrere hochkarätige Abschlüsse verzeichnen, welche das Ziel zunächst noch verfehlten. Doch auch nach dem überraschenden Rückstand stieß man auf wenig Gegenwehr und man konnte sich im Minutentakt konstruktiv vors gegnerische Tor vorarbeiten. Der Gegner war bemüht sich die Kräfte einzuteilen, wurde aber durch die ordentliche Passgeschwindigkeit und wunderbaren Seitenverlagerungen unserer Jungs zum permanenten Laufen gezwungen. Trotzdem sollte es bis zur 42. Minute dauern, ehe man den Ausgleich erzielen konnte: Julian Rontke setzte sich auf der rechten Seite stark durch und spielte mustergültig in den Rücken der Abwehr auf Christian Nota, dieser bat zum kurzen Tänzchen im Strafraum und ließ dabei Gegenspieler samt Torhüter alt aussehen. Noch vor dem Pausenpfiff wurde abermals Julian Rontke durch einen wunderbaren Schnittstellenpass freigespielt und versenkte die Kugel mit einem satten Abschluss ins kurze Eck zur umjubelten Führung.  

Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild: Dotternhausen ließ Ball und Gegner laufen und hatte weiterhin Chancen im Minutentakt. Nach 71 Minuten machte der Mann des Spiels endgültig den Deckel auf die Partie: Rontke zimmerte nach kurzem Solo im Strafraum den Ball aus 14 Metern in die Maschen und durfte nach starker Leistung vorzeitig zum Duschen. In der Folgezeit verpasste man es einen Kantersieg einzufahren, doch auch bei unseren Jungs machten sich die heißen Temperaturen bemerkbar, so dass die ein oder andere 100%-ige Chance leider vergeigt wurde. 

Am kommenden Samstag findet der letzte Spieltag der diesjährigen Bezirksliga Saison statt. Zu Gast unterm‘ Plettenberg ist die Mannschaft aus Tieringen. Unsere Jungs sind gewillt sich für die etwas merkwürdige Spielabsage im alten Jahr und die darauffolgende unglückliche Hinspielniederlage zu revanchieren. Sollte der Tabellendritte Nusplingen in Benzingen nicht gewinnen und unsere Mannschaft einen Sieg gegen Tieringen einfahren, könnte man die Saison sogar noch auf dem dritten Tabellenplatz abschließen und eine jetzt schon sehr erfolgreiche und konstante Rückrunde krönen. Über lautstarke Unterstützung würde sich unsere Mannschaft sehr freuen. Gespielt wird auf dem Rasenplatz um 17:00 Uhr

Alle Freunde, Fans und Gönner des SV Dotternhausen sind nach der Partie gegen Tieringen zu Freibier und roter Wurst eingeladen. Wir feiern gemeinsam den Saisonabschluss vor und in unserem Sportheim und es besteht die Möglichkeit die Saison nochmals Revue passieren zu lassen. 

Torschütze(n):  

1:0 Gegentor, Foulelfmeter (10.) 
1:1 Christian Nota (42.) 
1:2 Julian Rontke (45.) 
1:3 Julian Rontke (71.) 

Formation: 

H. Ringwald
Kath Lorch Lehmann
Weinmann 
T. Ringwald Hauser Hoch Fischer 
Rontke Nota 

Wechsel: 

Schnekenburger -> T. Ringwald (46.) 
Dett -> Rontke (74.) 
Metzger -> Fischer (84.) 
Scherer -> Nota (86.) 

Besonderes Vorkommnis: 

gelb-rote Karte für Rangendingen (71.) 

Vorschau: 

Samstag, 03.06.2017 - 17:00 Uhr 

SV Dotternhausen – SV Tieringen (Rasenplatz)