Keeper Ringwald wird zum Matchwinner - SVD erreicht mühsam Runde zwei im Bezirkspokal

Donnerstag, 17.08.2017 – 19:00 Uhr

TSV Frommern – SV Dotternhausen 3:6 n.E.

-> Regulär nach 90 Minuten: 2:2 (2:0)

-> Elfmeterschießen: 1:4

Torfolge

1:0 Gegentor (26.)
2:0 Gegentor (53.)
2:1 Eigentor Frommern (59.)
2:2 Marc Fischer (62.)

Besonderes Vorkommnis 

Steffen Hauser verschießt Foulelfmeter (40.)

Spielbericht

Nach drei Minuten hatte unser Team bereits die erste Großchance: Julian Rontke war auf und davon, wurde aber im letzten Moment noch abgedrängt und so konnte der Gästetorhüter mit Hilfe seines Abwehrspielers den frühen Rückstand verhindern. In der Folgezeit war der SVD deutlich überlegen und drängte dabei auf eine schnelle Führung. Diese sollte leider nicht gelingen, auch wenn Steffen Hauser und Simon Lehmann jeweils knapp mit ihren Abschlüssen scheiterten. Insgesamt tat sich unsere Mannschaft schwer den nötigen Biss an den Tag zu legen. Außerdem fehlte das Tempo im Spiel, um hier den Klassenunterschied deutlich zu machen. Frommern spielte zunächst recht passiv und machte dabei nur durch Standardsituationen und Fernschüsse auf sich aufmerksam. Mitte der ersten Halbzeit stellte sich bei unseren Jungs dann der „Schlendrian“ vollends ein und man gewährte dem Gegner etwas mehr Raum, welchen dieser prompt zur überraschenden Führung nutzte: Nach 26 Spielminuten spielte sich der Gegner auf der linken Seite frei und die Kugel wurde scharf vors SVD-Tor gebracht. Unser Defensivverbund befand sich im Tiefschlaf, so dass gleich zwei Gegner hintereinander an den Ball kamen. Der erste Versuch konnte noch abgewehrt werden, doch der zweite Abschluss, ein „Lupfer“ über Torhüter Weckenmann, zappelte dann im Netz. Das Spiel war jetzt offen, wobei unser Team weiterhin mehr Ballbesitz zu verzeichnen hatte. Steffen Hauser setzte einen Freistoß denkbar knapp neben das Gehäuse des Gegners und der TSV prüfte nach ca. 35 Minuten Daniel Weckenmann, welcher stark parierte. Fünf Minuten später wurde unserer Mannschaft ein Foulelfmeter zugesprochen. Leider konnte Spielmacher Hauser diese große Chance so kurz vor der Halbzeit nicht nutzen und setzte das Spielgerät an den unteren linken Pfosten. Aufgrund der ausbaufähigen Leistung unserer Mannschaft ging Frommern nicht ganz unverdient mit der Führung in die Kabine.

Kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit konnte sich der gegnerische Torhüter auszeichnen. Ein starker Abschluss von Marc Fischer wurde von ihm bravurös über die Latte gelenkt - einige SVD-Zuschauer hatten sich schon zum Jubeln bereit gemacht. Auch wenn unser Team den zweiten Durchgang sichtlich mit mehr Elan anging, musste es den 0:2 Rückstand hinnehmen. Ein Offensivspieler des Gegners nutzte eine kurzzeitige Verwirrung in unserer Abwehrreihe und konnte die Führung damit ausbauen. Nach dem 2:0 schwanden bei der Heimmannschaft schnell die Kräfte und unser Team nistete sich in der gegnerischen Hälfte ein. Thomas Meyer flankte stark in die Mitte und ein Abwehrspieler des TSV versenkte den Ball mit dem Kopf ins eigene Tor. Der SVD hatte weiterhin Aufwind und belohnte sich kurz darauf: Der schönste Spielzug des Spiels wurde zum verdienten Ausgleich genutzt. Steffen Hauser hebelte die gesamte Abwehr mit einem Schnittstellenball aus und Fischer netzte trocken. Die SVD-Führung lag jetzt deutlich in der Luft, doch es sollte keiner mehr reinfallen. Steffen Hauser brachte kurz vor Schluss das Gebälk mit einem Traumschuss aus 20 Metern zum Zittern, doch auch Frommern hatte in der 90. Minute noch eine Großchance zu verzeichnen. Das Unparteiische pfiff dann das Spiel ab und dies sicher mit einem Ergebnis, mit welchem beide Mannschaften gut leben konnten. Niemand hatte nach den 90 Minuten den Sieg verdient.

Es folgte dann sofort das Elfmeterschießen, welches unser Team deutlich für sich entscheiden konnte. „Krake“ und „Katze“ Ringwald entschärfte vor allem den ersten Elfmeter Weltklasse und konnte sich danach noch ein zweites Mal auszeichnen.

11m-Schützen und Torfolge

0:1 Lehmann
- Ringwald hält
0:2 Hauser
1:2 Frommern trifft
1:3 Meyer
- Ringwald hält
1:4 Fischer

Aufstellung

Weckenmann
Dett Kath Lehmann
Weinmann
Schnekenburger Mauz Hauser Fischer
Rontke Meyer

Wechsel

H. Ringwald -> Weckenmann (46. Minute)

Vorschau – Start in die Bezirksligasaison 2017/2018

Sonntag, 20.08.2017

SGM SV Hart / SV Owingen – SV Dotternhausen – Anpfiff 15:00 Uhr

Das Spiel findet in Hart statt!

Das Team freut sich über zahlreiche Unterstützung!