2. Spieltag Bezirksliga Zollern, Saison 2017/2018

Sonntag, 27.08.2017 – 15:00 Uhr

SV Dotternhausen – FC 07 Albstadt U23 0:2 (0:0)

Torfolge

0:1 Gegentor (57.)
0:2 Gegentor (76.)

Besonderes Vorkommnis: -

Spielbericht

Noch etwas Sand im Getriebe – SVD legt klassischen Fehlstart hin

Die Anfangsphase gestaltete sich recht ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten Respekt voreinander und akklimatisierten sich in der ersten Viertelstunde. Der Aufsteiger aus Albstadt präsentierte sich dabei von der ersten Minute an körperlich robust und hatte gleichzeitig auch spielerische Lösungen anzubieten. Es war direkt zu spüren, dass man am heutigen Tage einer absolut homogenen Truppe gegenüber stand. Unsere Jungs hielten aber dagegen und versuchten mit einer Mischung aus langen Bällen und einigen Passstaffeten zu rechtfertigen, dass man hier eigentlich als Favorit in diese Partie ging. Leider blieb vieles Stückwerk, da die letzte Präzision im SVD-Spiel fehlte. Julian Rontke konnte durch vorbildlichen Einsatz und hohen läuferischen Aufwand immer wieder für Gefahr im Angriffsdrittel sorgen, doch die aufmerksamen Abwehrspieler des Gegners waren auf der Hut. In unserer Defensive hielten Robin Lorch, Marc Fischer und Markus Kath den Laden sauber und ließen kaum etwas zu. Die Kräfteverhältnisse verlagerten sich dann Mitte des ersten Durchgangs eher in Richtung des Gegners, welcher mit zwei guten Schusschancen aus der Distanz und einer Freistoßchance erstmals richtig auf sich aufmerksam machte. Die Phase vor dem Halbzeitpfiff gehörte dann wieder dem SVD: Eine Co-Produktion über Meyer und Rontke erreichte an der Strafraumgrenze Steffen Hauser, welcher mit einem ordentlichen Abschluss den Keeper prüfte. So ging es mit einem gerechten, torlosen Remis in die Pause.

Im Hinterkopf einiger Spieler spielte mit Sicherheit die Tatsache eine Rolle, dass man aufgrund von Urlaubern heute kaum Möglichkeiten zum Wechseln/Nachlegen hatte. Die Kräfte mussten clever eingeteilt werden und bei schwülwarmen Wetter konnte nicht jeder die übliche Pace gehen. Doch auch nach dem Pausenpfiff hielt man, trotz der widrigen Umstände, das Spiel offen und es wurde gekämpft. Die Jungs scheuten dabei keine Zweikämpfe, doch leider fehlte, wie auch schon letzte Woche, die nötige Lockerheit und Kreativität im Spiel. Nach 57 Minuten musste man dann die vorentscheidende Führung der Gäste verkraften, obwohl sich bis dahin keine der beiden Mannschaften klare Feldvorteile verschaffen konnte. Ein Gästespieler konnte durchs halbe Mittelfeld spazieren ohne auf Gegenwehr zu treffen und steckte den Ball stark in die Schnittstelle. Der Stürmer schloss stark ab und brachte seine Farben damit zu jubeln. Unsere Jungs steckten nicht auf und hatten durch Robin Lorch und Felix Schairer gleich zwei 100%-ige Kopfballchancen, die leider nicht verwertet wurden. Den schmerzhaften Knockout kassierte unser Team nach 76. Minuten: Ein langer Ball konnte von einem Offensivspieler erlaufen werden, welcher diesen gekonnt über unseren herausstürmenden Keeper Ringwald ins Tor chippte.

Mit nur einem Punkt aus den zwei ersten Spielen hat unser Team einen klaren Fehlstart in die neue Saison hingelegt. Am kommenden Sonntag trifft der SVD auf die Mannschaft aus Burladingen, die bis dato noch keinen Punkt ergattern konnte. Dabei ist aber hervorzuheben, dass die Mannschaft mit Harthausen und Nusplingen gleich zwei dicke Brocken zu Beginn der neuen Spielzeit vor der Brust hatte. Somit ist eine klare Einschätzung über die Stärke des Gegners an dieser Stelle sehr schwer. Mit Sicherheit erwartet unsere Jungs ein spiel- und kampfstarker Gegner, der alles in die Waagschale werfen wird, um ebenfalls die ersten drei Punkte der Saison einzufahren.

Aufstellung

Ringwald
Kath Lorch Fischer
Scherer
Schnekenburger Schairer Hauser Meyer
Rontke Seifriz

Wechsel: -

Vorschau

03.09.2017, 15:00 Uhr
1. FC Burladingen - SV Dotternhausen