Wettkampbericht Jugendmehrkämpfe :

Tolle Leistung auf Landesfinale der Schüler- u. Jugendmehrkämpfe Dotternhausener Turner stellten mit Cedric Hoch und Chris Schatz zwei hervorragende Platzierungen

 Über die im April ausgetragenen Gaumehrkampfmeisterschaften der Schüler und Jugend qualifizierten sich damals Florian Goiser, SeymenCoskun, Chris Schatz und Florian Pöltl, Cedric Hoch und Tobias Münch in ihren jeweiligen Altersklassen zur Landesfinale, die am vergangenen Wochenende in Albstadt Ebingen ausgetragen wurden. Bei diesen Würtembergischen Schüler- und Jugendmehrkämpfen handelt es sich um eine Wettkampfkombination aus je drei turnerischen (Boden, Barren Reck) und drei leichtathletischen Disziplinen. (Weitsprung, 50 / 75 m Lauf, Schlagball)

Die Meisterschaften wurden am vergangenen Wochenende in Albstadt Ebingen in der Schloßbergturnhalle und im Stadion ausgetragen. Von diesen sechs Turnern gingen leider nur Chris Schatz und Cedric Hoch an den Start.

Bei den Jugendturner der Altersklasse 12 zeigte sich Chris Schatz in Top Form und erzielte von 15 Turnern einen hervorragenden 3. Platz. Stolz durfte er die Bronze Medaille auf dem dritten Podestplatz in Empfang nehmen. Aber auch mit einem tollen 5. Platz bewies Cedric Hoch von insgesamt 25 Teilnehmern in seiner Altersklasse seine Stärke.

 

Mehrkampf E9

Cedric Hoch             Platz 5 mit 59,07 Pkt.

Cedric ließ noch rund zwanzig Turner aus Wernau, Maichingen, Donzdorf, Backnang, Dunningen, Riederich, Bolheim, Markelsheim und Schömberg hinter sich.

 Mehrkampf C12

Chris Schatz               Platz 3 mit 67,09 Pkt.

 

Mit dem Erstplatzierten (71,50 Pkt.) aus Villingendorf und dem Zweitplatzierten (68,47 Pkt.) aus Backnang stand er auf dem Siegerpodest.

Chris ließ Turner aus Rottweil, Dunningen, Villingendorf, Donzdorf, Maichingen, Schömberg, Dezisau, Sersheim und Auenstein zurück.

 

Die gesamte Turnabteilung gratuliert nochmals beiden Wettkämpfern zu ihren Erfolgen. Die gesamte Turnabteilung kann wirklich auf diese Leistung stolz sein und letztendlich gilt auch der Dank an alle Übungsleiter bzw. Betreuer für ihr Engagement und vor allem an die lizenzierten Kampfrichter, ohne diese die Teilnahme an solchen Wettkämpfen nicht möglich wäre.

Bild: Stolz zeigten sich die beiden Wettkämpfer.

 

SVD Event-Kalender