Fussball E-Junioren, Samstag 14.01.2017

3. WFV-Spieltag Sporthalle Rangendingen

 

 

SV Dotternhausen – TSV Frommern II 0:4

SV Dotternhausen – Rot-Weiß Ebingen IV 2:0

Tore: David Koch und Felix Hoffmann

SV Dotternhausen – SGM Eyachtal/Gruol II 2:0

Tore: Robin Müller und David Koch

SV Dotternhausen – SV Rangendingen II 1:1

Tor: David Koch

 

Aufgrund einer sehr ansprechenden Vorstellung unserer Jungs, fand unsere WFV-Hallenrunde 2016/2017 am vergangenen Samstag einen versöhnlichen Abschluss. Nach diesem letzten Spieltag schließen wir mit unserem jungen Team auf dem 7.Platz von insgesamt 12 Mannschaften in unserer Gruppe ordentlich ab.

Im ersten Spiel waren wir gegen einen überlegenen Gegner fast nur am Verteidigen. Als die Luft dünner bzw. der Druck nach und nach größer wurde, fingen wir uns dann die 4 Tore ein. Hier sah auch unser - ansonsten stabiler - Torspieler nicht sehr glücklich in seinen Aktionen aus. Die Niederlage war jedoch schnell abgehakt. Im 2. Spiel war dann der SVD die spielbestimmende Mannschaft und so war es David Koch, der dem Torhüter mit einem kräftigen Spannstoß keine Chance ließ – das 1:0. Weiter machten wir das Spiel und wieder tankte sich David an allen vorbei und bediente den aufmerksam mitgelaufenen Felix Hoffmann, der dann das Ding für den SVD klarmachte.

Im 3. Spiel waren wir wieder offensiv ausgerichtet und so war es Robin Müller, der in einer unübersichtlichen und hektischen Aktion, umringt von mehreren Spielern, die Übersicht bewahrte und schnörkellos ins rechte untere Eck einnetzte. Mit der Führung im Rücken spielt es sich bekanntlich leichter. Daher legten unsere Jungs nach. David Koch sollte mit seinem 2.Treffer an diesem Tag, dann das Spiel zu Gunsten von seinen Grünen entscheiden. Im letzten Spiel trafen zwei vergleichbar starke Teams aufeinander. Es entstand ein offener Schlagabtausch, in welchem uns Keeper, Saydan Altindag, das ein oder andere Mal vor einem Gegentreffer bewahrte. Als David über seine rechte Angriffsseite wieder alles neben und hinter ihm ließ, hatte auch der gegnerische Torwart nicht mehr viel entgegenzusetzen, sodass wir wieder mal in Front lagen. Leider konnten wir diese Führung nicht über die Zeit retten und fingen uns dann den ehrlich gesagt verdienten Ausgleich ein.

Dennoch Jungs, ihr habt toll gespielt - darüber haben wir Trainer uns sehr gefreut und ihr dürft euch auch darüber freuen!

 

 

Es spielten: Saydan Altindag, Lukas Maier, Felix Hoffmann, Josua Haile, Luan Ramadani, David Koch, Robin Müller und Thilo Gauß