Sonntag, 23.08.2015

Spielbericht:

Zum Auftakt der neuen Saison stand ein schweres Auswärtsspiel beim Aufsteiger aus Hartheim an. Im ersten Spielabschnitt präsentierte man sich bei strömendem Regen, bis auf eine Unachtsamkeit kurz vor der Halbzeit, von der besten Seite: Zielstrebig, robust und zweikampfstark! Hartheim hatte kaum Möglichkeiten sich zu entfalten und so ging man folgerichtig und absolut verdient mit 2:0 in Führung. Nach knapp 20 Minuten jagte der an diesem Tag überragende Kapitän Marco Weinmann einen Freistoß aus knapp 20 Metern in die Maschen. Eine Viertelstunde später konnte Felix Schairer die Kugel über die Linie drücken, nachdem der agile Stürmer Daniel Ritter zunächst am gegnerischen Torhüter scheiterte. Immer wieder konnte in die Gefahrenzone des Gegners vordringen, doch statt mit einer beruhigenden Führung in die Kabine zu gehen, musste man unnötigerweise den 1:2 Anschlusstreffer hinnehmen. Ein Hartheimer Mittelfeldspieler vergoldete eine starke Einzelaktion und brachte seine Farben zurück ins Spiel (41. Minute).

Der Start in die zweiten 45 Minuten sollte auch dieses Mal unseren Farben besser gelingen: Die zunächst beste Chance die Führung auszubauen vergab Timo Ringwald. Nach einem Doppelpass mit Daniel Ritter stand Ringwald plötzlich alleine vor dem Torhüter, welcher den Abschluss mit dem Knie parieren konnte (58. Minute). Das Spiel wurde mit jeder Minute hitziger, die Zweikämpfe rassiger und beide Mannschaften dezimierten sich Mitte der zweiten Halbzeit, so dass es mit 10 gegen 10 bis zum Ende weiterging. Der Schiedsrichter rückte nun das ein oder andere Mal in den Mittelpunkt, so dass ein flüssiger Spielfluss kaum noch zu Stande kam. Unser SVD hätte sich mit einer besseren Chancenauswertung viele nervenaufreibende Minuten ersparen können. Hartheim hätte sich über 3-4 Gegentreffen im zweiten Spielabschnitt nicht beschweren dürfen! Die beste Chance der Hartheimer war ein strammer Freistoß aus gut 35 Metern, welcher unser Keeper Heiko Ringwald sicher unter sich begraben konnte. In der Schlussphase vergab Daniel Ritter einen Handelfmeter und auch ansonsten wurden weitere Hochkaräter leichtfertig vertändelt. Trotzdem muss man an dieser Stelle der ganzen Mannschaft ein großes Kompliment machen! Sich auf diesem kleinen Platz, bei diesen widrigen Bedingungen im Minutentakt Großchancen zu erspielen ist nicht selbstverständlich. Man trotzte der hitzigen Atmosphäre und brachte den wichtigen Auswärtsdreier am Ende unter Dach und Fach. Vor allem unsere Viererkette um Christopher Müller und Manuel Scherer legte einen unglaublichen Willen an den Tag und unterstrich mit dieser Einstellung, wie wichtig der Mannschaft dieser Auswärtssieg war. Auch im Offensivbereich war man das ganze Spiel über variabel und bereitete dem Gegner über die gesamten 90 Minuten immense Probleme.

Am Ende steht also ein absolut verdienter Auswärtsdreier auf der Habenseite, welcher durch eine couragierte und konzentrierte Leistung erreicht werden konnte. Somit ist der erwünschte Start in die Saison eingetreten und man kann mit einem Dreier gegen Trillfingen im kommenden Heimspiel nachlegen und somit die optimale Ausbeute zu Saisonbeginn einfahren. Pack ma’s!

Aufstellung SVD:

1 Heiko Ringwald

19 Julian Rontke
5 Manuel Scherer
17 Christopher Müller
20 David Schneckenburger

7 Timo Ringwald
3 Marco Weinmann ©
23 Markus Metzger (-> 8 Patrick Simon, 75. Min.)
10 Felix Schairer
6 Martin Seifriz (-> 9 Kevin Kiefer, 55. Min.)

21 Daniel Ritter (-> 2 Florian Späth, 89. Min.)

Außerdem im Kader: 15 Daniel Weckenmann (TW), 4 Benjamin Sarbacher, 11 Frank Dilger

Besondere Vorkommnisse:

- Platzverweis wg. unsportlichem Verhalten – T. Ringwald, 64. Min.
- Platzverweis wegen Tätlichkeit - Hartheim, 71. Min.
- Daniel Ritter vergibt Handelfmeter, 80. Min.

Torfolge:

0:1 Marco Weinmann, 19. Minute
0:2 Felix Schairer, 35. Minute
1:2 Gegentor, 41. Minute

Vorschau:

Sonntag, 30.08.2015 - 2. Spieltag Bezirksliga Zollern:
SV Dotternhausen – TSV Trillfingen (15:00 Uhr)

SVD Event-Kalender


Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /homepages/19/d23018034/htdocs/svd2/modules/mod_spidercalendar/mod_spidercalendar.php on line 10

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen