Sonntag, 25.10.2015

Spielbericht:

Unser SVD musste sich nach ansprechender Leistung wieder einmal knapp mit 0:1 geschlagen geben. Unsere Mannen hatten genügend Chancen in Führung zu gehen, doch wie die Wochen zuvor sollte das Unvermögen und Pech vor dem Tor auch gegen Harthausen zum großen Problem werden. So genügte Harthausen kurz nach dem Halbzeitpfiff ein schnörkelloser Angriff über rechts, um das Tor des Tages zu erzielen. Eine präzise Flanke fand einen dankbaren Abnehmer per Kopf, welcher Keeper Ringwald aus kurzer Entfernung keine Abwehrchance ließ (49. Spielminute). Bereits zuvor hatte der auffällige Christian Nota mit zwei schönen Aktionen die Führung verpasst und auch Christopher Müller brachte die Kugel aus wenigen Metern Entfernung nicht im Netz unter. Gegner Harthausen präsentierte sich wie immer geduldig und blieb über das ganze Spiel immer gefährlich und konnte sowohl spielerisch als auch bei Standards für viel Unruhe in unserem Defensivverbund sorgen. Trotzdem soll nicht unerwähnt bleiben, dass unsere Mannen vor allem in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel machten. Man präsentierte sich gegen einen Meisterschaftsfavoriten alles andere als ängstlich und man konnte über einige Phasen des Spiels erkennen, dass man auch gegen solch einen Gegner absolut ebenbürtig sein kann. Felix Schairer, welcher im Zentrum vorbildlich die Fäden zog und viele Zweikämpfe für sich entschied, scheiterte nach einem schönen Angriff über Rontke mit seinem Abschluss am gut reagierenden Schlussmann. Rontke selbst traf nach einem Drehschuss leider nur den Pfosten. Man kann für die Jungs nur hoffen, dass in den restlichen Partien vor der Winterpause endlich der Knoten in der Offensive platzt und man sich zügig an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zieht, ansonsten droht eine ungemütliche Platzierung über den gesamten Winter. Die kommenden Gegner heißen: SV Grün-Weiß Stetten, 1. FC Burladingen, FV Bisingen, TSV Nusplingen und SV Gruol.

Aufstellung SVD:

1 Heiko Ringwald

8 David Schnekenburger
5 Manuel Scherer
4 Benjamin Sarbacher
18 Markus Laub (-> 7 Timo Ringwald, 81. Minute)

17 Christopher Müller
10 Felix Schairer (-> 23 Markus Metzger, 83. Minute)
20 Steffen Hauser
8 Martin Seifriz (-> 9 Kevin Kiefer, 60. Minute)
6 Christian Nota (-> 21 Daniel Ritter, 65. Minute)

19 Julian Rontke

Außerdem im Kader: 15 Daniel Weckenmann (ETW), 11 Frank Dilger

Besondere Vorkommnisse: -

Torfolge:

0:1 49. Spielminute

Vorschau 13. Spieltag Bezirksliga Zollern:

01.11.2015 SV Grün-Weiß Stetten – SV Dotternhausen, Anpfiff 14:30 Uhr